Spot-Relieflack – glänzend-trans­parent oder mit Metall­effekt veredeln

Mit einem Reli­ef­lack kön­nen Sie ein­zelne Ele­mente bes­tens in Szene set­zen und optisch sowie hap­tisch her­vor­he­ben. In her­aus­ra­gen­der Qua­li­tät wird der glän­zend trans­pa­rente Lack ent­we­der deckend oder geras­tert auf­ge­tra­gen und auf Wunsch auch in unter­schied­li­chen Reli­ef­hö­hen ange­legt. Die­sen par­ti­el­len Reli­ef­lack kön­nen Sie natür­lich auch per­so­na­li­siert ein­set­zen und Ihre Kun­den direkt und ver­edelt anspre­chen. Die par­ti­elle Ver­ede­lung kann zusätz­lich mit einer metal­li­schen Folie ver­se­hen wer­den. Hier­für ste­hen die Far­ben Gold, Sil­ber und Rosé­gold zur Ver­fü­gung. Somit ent­steht ein ein­zig­ar­ti­ger, erha­be­ner metal­li­scher Reliefeffekt.

  • Ober­flä­chen­struk­tu­ren kön­nen her­vor­ra­gend nach­emp­fun­den wer­den und ver­lei­hen der Abbil­dung glanz­volle 3D-Effekte. Ein hap­ti­sches Erleb­nis mit einer fühl­bar erha­be­nen Oberfläche.
  • Die bes­ten Ergeb­nisse erzielt man mit gestri­che­nen und cel­lo­pha­nier­ten Papie­ren, wobei auch bei gestri­che­nen Papie­ren der Lack mit einer Cel­lo­pha­nie­rung kla­rer abge­grenzt auf dem Druck­bild steht. Bei Indigo Druck­bo­gen ist eine Cel­lo­pha­nie­rung übri­gens zwin­gend erfor­der­lich. Auch offene Natur­pa­piere kön­nen ohne Cel­lo­pha­nie­rung nicht mit Reli­ef­lack ver­edelt werden.
  • Aus­ge­zeich­ne­ter Pas­ser zum Druck­bild durch Aus­le­sen mit­ge­druck­ter Pas­ser-Mar­kie­run­gen, für jeden ein­zel­nen Bogen, garan­tiert ein ein­zig­ar­ti­ges Print- und Veredelungsergebnis

Tipps und Empfehlungen

1

Lack sollte nur nach Rück­spra­che in den Anschnitt, in eine Rille oder einen Falz laufen
2

Legen Sie die Ver­ede­lungs­form als Voll­ton-Son­der­farbe mit dem ent­spre­chen­den Namen an – Lack: digital_​embossing /​Gold: gold_​foil /​Sil­ber: silver_foil
3

Die erfor­der­li­chen Pas­ser­mar­kie­run­gen wer­den von uns auf dem Druck­bo­gen positioniert
4

Gestal­tungs-Tipp: Zur Erzie­lung der bes­ten Metall-Relie­f­ef­fekte emp­feh­len wir Ihnen die gol­dene Regel: „Weni­ger ist mehr“. Set­zen sie klare stil­volle Akzente und beto­nen sie wich­tige Details!
5

Mini­male Schrift­größe 12–15 Punkt, klei­nere Schrif­ten nach Absprache
6

Maxi­ma­les Bogen­for­mat für Ver­ede­lun­gen: 320 x 640 cm
7

Papier­gram­ma­tu­ren von 135 g/​m2 bis 400 g/​m2 (nicht dün­ner als 40 µ)

Wir beraten Sie nicht nur gerne, sondern auch gut.

Unsere Servicenummer

02166 853 351

Auf dem Weg zu Ihrem per­fek­ten Digi­tal­druck ste­hen wir Ihnen vom ers­ten Moment an zur Seite und bera­ten Sie in allen Fra­gen. Egal ob es um Design, Papier­qua­li­tät oder Mög­lich­kei­ten der Ver­ed­lung und Indi­vi­dua­li­sie­rung geht.

Persönlicher Beratungsservice

Mo.–Do.9–12 Uhr und 13–17 Uhr
Fr.9–12 Uhr und 13–16 Uhr